Raumbasen

Alle Diskussionen über Schiffe werden in diesem Bereich ausgetragen
Scav
Offizier
Offizier
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 14. September 2006, 11:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Scav » Freitag 12. Januar 2007, 17:18

die jetzigen aussenposten udn sternenbassen sidn so ausgfelegt das diese nem dutzend schiffe standhalten sollten (zumindestens in der theorie, das muss in der praxis noch ausbalanciert werden), auf grund der "hohen manövrierbarkeit von kleinen schiffen haben diese enorme hit bonus gegenn stationäre ziele, wärend großkampfschiffe relativv leicht abgeschossen werden können.

kleine schiffe sidn schwerer zu treffen, sidn aber auch wesendlich schwächer, eine gute balance muss heirbei aber noch gefunden werden.

ihr könnt ja ausprobeiren unter welchen bedingungen welche einheiten wie stark sind und mir nen report geben dann würde ich versuchen dem entsprechende anpassungen vorzunehmen.


die derzeitig erste bassis (aussenposten haben rund 3000 hülle und 2000-3000 schilde
so wie 10 -33 leichte waffen und 0-2 swchwere waffen (torpedorampfen)

bestes schiff der selben tech ist derzeit der khayrin kreuzer bzw roth scout/at-kreuzer mit max def kapazität von 1000 (hülle und schilde zusammen) und einer waffen kapazität von 2-6 leichten waffen und 1-3 schweren (roth und at haben nuklear und fusions torpedos) dmg entspricht etwa der hälfte eines photon torpedos. bzw 1/3 des roth plasma 1


siehe neuste shiplist unter raumschiffe in dem allgemeine diskusionen bereich.
Wenn der Vorhang fällt
sieh hinter die Kulissen
die Bösen sind oft gut
und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht
die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht

Aka: DBW Immartalis

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Beitrag von master130686 » Freitag 12. Januar 2007, 18:03

Also ein Konföderationsaußenposten Stufe 1 (Y-9-Klasse) hat "nur" 1920 Schildpunkte und 1000 Hülle. Und bei den Rotharianern ist es fast identisch.

zum Vergleich:
eine Doppeltitan-Farscape hat 400 Hülle und 1200 Schilde (Typ 4)
eine Doppeltitan-AT hat 960 Hülle und 960 Schilde (Typ 4)
eine Doppeltitan-Peraine hat 1000 Hülle und 1680 Schilde (Typ 4)
eine Doppeltitan-Hathaway hat 1200 Hülle und 2160 Schilde (Typ 4)
eine Doppeltitan-Chilmark hat 1400 Hülle und 2400 Schilde (Typ 4)
eine Doppeltitan-Ignition hat 3200 Hülle und 3000 Schilde (Typ 4)
eine Doppeliridium-Ignition hat 4800 Hülle und 3000 Schilde (Typ 4)
eine Doppelduranium-Matilda hat 3200 Hülle und 4800 Schilde (Typ 4)

Somit reicht alles ab Hathaway gegen so einen Außenposten (Waffen nicht mitgerechnet, da ich da keine Daten von den Außenposten kenne).
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 12. Januar 2007, 18:46

hm, also ich denke, alle stationären Gerätschaften wie Außenposten und Sternenbasen sollten durch hohe Aufladeraten glänzen, weil viel mehr "vorgespeicherte" Hilfsenergie zum Umleiten auf die Schilde vorhanden is wie auf einem Schiff, welches den Vorteil der Manövrierbarkeit hat.

Also sollten die Schilde vll. so ablaufen, dass, wenn sie nicht gleich in einem Rutsch vernichtet werden, sich über die Hilfsenergie nach sagen wir 30 Sekunden im Kampf (ich weiß, keine Angabe, mit der man wirklich was anfangen kann) vollständig aufladen und das solange bis die Energierelays durchgeschmort sind und die Energie alle. Ich weiß auch nicht inwiefern Hilfsenergie die Schilde aufpeppt (und vor allem der pro Zeit Faktor), also nur so n kleiner Denkanstoß vll., wenn's nicht sowieso schon irgendwo mit drin steckt.

Scav
Offizier
Offizier
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 14. September 2006, 11:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Scav » Freitag 12. Januar 2007, 20:18

wie gesagt ladet die neue ship.liste runter, ich balance ja jedesmal neu ^^

die alte die jetzt in der alpha2 eingebaut ist, ist nicht mehr aktuel, bei der neuen stimmen stellenw eise die id's noch ncith ganz aber das wird puste sicherlich bei zeiten updaten.

und selbst bei der keine zweitage alten "neubalance muss ich noch einiges ändern und anpassen, das ist ein stätiger aber langwiriger prozess :)
Wenn der Vorhang fällt
sieh hinter die Kulissen
die Bösen sind oft gut
und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht
die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht

Aka: DBW Immartalis

Benutzeravatar
Kiffex
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 12:48

Beitrag von Kiffex » Freitag 12. Januar 2007, 22:30

Also ich sag einfach mal wenn man von einfachen maßstäben ausgeht,
ne Sternenbasis ist sagen wir mal ca 300mal größer als ne sagen wir mal ne Duluth Class also hat die auch einen Größeren Reaktor um somit einen viel stärkeren Schild aufzubauen als ein Schiff. Desweiteren könnte man somit davon ausgehen das sie auch eine dickere Panzerung haben könne als ein Schiff.

Das ist jetzt mal nur ganz einfach gedacht. ;)
Data: "Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weißheit und lautet: Ich weiß es nicht."
(Illusion oder Wirklichkeit / Where Silence Has Lease)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 12. Januar 2007, 22:51

Du musst auch mal so denken, wo mehr Fläche, da mehr Energie für Schutz gebraucht, denn da auch mehr Angriffsfläche.

Ich denke, das nullt sich raus letztendlich.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Samstag 13. Januar 2007, 00:46

Stationen werden stärker als sie z.Z. in der Alpha2 sind. Es ist nämlich möglich, mit 2 einfachen Scouts der Rotharianer den Konföderationaußenposten zu zerstören. Zu ca. 50% funktioniert das. Ich denke man sollte ungefähr an die 10 Scouts benötigen, um solch eine Station zerstören zu können. Hat man aber Zerstörer oder Kreuzer, so sollten dann schon deren 3-5 reichen. Bei einer Sternbasis sieht es natürlich anders aus. Diese sollte wirklich sehr schwer zu zerstören sein.

Scav
Offizier
Offizier
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 14. September 2006, 11:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Scav » Samstag 13. Januar 2007, 11:51

so ich hab nochmal paar änderungen an der shiplist vorgenommen, die panzerung der basen wird in ab hängigkeit der tech egstellt

tech 4 duranium
tech 8 iridium

und dem entsprechend doppelpanzerungen usw..

schilde sollten hierbei aber wietestgehend "relativ schwach bleiben" da man bedenken muss eine basis wie das fed raumdock, die mehr als 3-5k breit und locker doppelt so hoch ist kann man nicht mit schilden schützen (zumindestens nicht ganz), da dafür riesiege energie mengen notwendig wären usw...eventuel durch mehrere schildgeneratoren teile der basis die extrem wichtig sind, aber nie die gesamte basis.
Zuletzt geändert von Scav am Dienstag 23. Januar 2007, 11:12, insgesamt 3-mal geändert.
Wenn der Vorhang fällt
sieh hinter die Kulissen
die Bösen sind oft gut
und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht
die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht

Aka: DBW Immartalis

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Samstag 13. Januar 2007, 14:25

@Scav:
Wenn du erstmal die neuen Schiffe rausnimmst (z.B. Penegrine) und bei den anderen Schiffsklassen keine Namen geändert wurden ist die Liste auch kompatibel zur Alpha2.

Scav
Offizier
Offizier
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 14. September 2006, 11:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Scav » Samstag 13. Januar 2007, 15:40

ich hab für konfed udn roth jeweils ab tech 5 nochmal nen verbessertes kolo und transe reingepackt dacher vllt ^^
namen geändert hab ich auch nicht, dafür halt eben für die konfed diebeiden neuen begleitschiffe und einige klassen änderungen, die4 sabre ist z.b zZ ein langstrecken jäger statt aufklärer

und die id *probs sind ja nur im bezug auf die beiden start schiffe" ansonsten funzt alles problemm los
Wenn der Vorhang fällt
sieh hinter die Kulissen
die Bösen sind oft gut
und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht
die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht

Aka: DBW Immartalis

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Samstag 13. Januar 2007, 17:06

leute, macht doch erstmal an alle neuen Schiffe n "Z-" an den Namensanfang. Wir sind doch schließlich noch in der Alpha-Phase, da soll eh niemand meckern.

und bevor wir die Schiffe und damit das Testen weglassen, doch lieber so.

Atlantis
Offizier
Offizier
Beiträge: 133
Registriert: Montag 1. Januar 2007, 10:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Atlantis » Sonntag 15. Juli 2007, 12:00

Ein großer Wunsch für mich wäre noch: ein auswahlbildschirm, an dem man auswählen kann welche station man bauen will, so könnte man mehrere versch. basen errichten

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Montag 16. Juli 2007, 00:58

Da muss ich Atlantis zustimmen: Das wäre wirklich wünschenswert. Aber da bräuchte man noch mehr Bilder von Sternbasen und AUßenposten der jeweiligen Rassen. Allein schon der Posten im Asteroideninneren dürfte da eine Herausforderung geben. Evtl. ließe sich dafür auch das Bild der Ketracel-White-Anlage aus DS9 bearbeiten und in mehreren Versionen erstellen. Alternativ ginge auch die Anlage, die die Schilde der Orbitalplattformen um Chin'toka in DS9 mit Energie versorgt hatte. Lag ja auch auf einem Asteroiden.
Bei Battlestar Galactica gab es auch eine Zylonen-Asteroiden-Raffinerie, die man sicherlich zweckentfremden könnte.

Grundsätzlich wären vielleicht 3-5 Basen/Outpostes pro Rasse und Techstufe eine akzeptable Auswahl, wenn wohl auch einige Bilder recycelt werden müssten, um die Anzahl zu erreichen. Sollte man einfach die bestehenden Basen nur faktisch upgraden udn somit keine neuen Bilder benötigen, ließe sich die Grundanzahl sicher erhöhen, auch wenn insgesamt dann weniger benötigt würden.
Mentat hatte ja (u.a.) vor einigen Wochen da auch sehr schönes Material eingestellt.

Rautzebautze
Offizier
Offizier
Beiträge: 129
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 22:17

Beitrag von Rautzebautze » Montag 16. Juli 2007, 10:46

Momentan ist es doch so das du erst den Aussenposten bauen musst und dann zur Sternbasis upgraden kannst. So kannst du doch schon entscheiden welche Sternbasis du bauen willst, welchen Vorteil erhoffst du dir von dem Auswahlmenu ???

Atlantis
Offizier
Offizier
Beiträge: 133
Registriert: Montag 1. Januar 2007, 10:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Atlantis » Montag 16. Juli 2007, 11:21

naja bilder hätte ich mehr als genug von allen bekannten rassen.
Rautzebautze, ich will wählen zwischen z.B. eine Jupiterstation zu bauen (bringt mehr forschungspunkte), ein genesislabor, Asteroidenbasis, Handelsstation, Flottenstützpunkt oder sonstigen Starbase Klassen. soweit geklärt glaube ich...

Antworten

Zurück zu „Ships“