Zufallsereignisse

Alle Diskussionen über die Random Events werden in diesem Bereich geführt
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Zufallsereignisse

Beitrag von Malle » Samstag 18. November 2006, 18:27

I. Umweltkontrollschaden (neben Massenepidemie, Verdorbene Lebensmittel Biotoxin, Kometeinschlag mit Abwehrmöglichkeiten Flotte Orbitalgeschütze etc.)

Bedingung: Terraformierte Planeten. Wahrscheinlichkeit aufsteigend nach Unfruchtbar.

Text a): Ein katastrophaler Zwischenfall in der Klimakontrollanlage auf Planet xy führte zum Ausbrennen der künstlichen Atmosphäre. Die gesamte Bevölkerung wurde bei diesem Unglück ausgelöscht. Der Planet muss neu terraformiert werden.
Text b): ... Teile der Bevölkerung konnten auf die benachbarten Planeten notevakuiert werden.
Text c): Das Ausbrennen konnte nur knapp verhindert werden. XX Mrd. Menschen starben bei den Unwetterkatastrophen.

Effekt: Klar.


II. Forschungsdurchbruch

Bedingung, Text und Effekt: siehe http://birth-of-the-empires.de/phpBB3/v ... =1628#1628


III. Herausforderung / Einladung zum Kampf

Bedingung: Kontakt zu anderen Rassen

Text a): Die Rasse XY veranstaltet einen großen Schiffswettkampf, bei dem jährlich mehrere 100 Schiffe der Rasse um das Preisgeld von 10000 Credits zum Kampf antreten. Regeln sind, es gibt keine. Ihnen wird die einmalige Ehre erwiesen, 1 Schiff ihrer Wahl (alternativ ihr bestes) zum Kampf anmelden zu dürfen. Die Startgebühr beträgt 500 Credits. Eine Absage käme einer Beleidung gleich.

Ihre Entscheidung:

Text b): Regeln nur Leuchtlaser, Farbtorpedos mit Treffermarkern.

Text c): Der Sieger dieses Wettkampfes wird gewöhnlich als Volksheld anerkannt. Die Verlierergruppe (nicht Top-Ten) wird für gewöhnlich als Schwächlinge öffentlich geschmäht und gebrandmarkt.

Effekt a): klar. Die verschiedenen Schiffsklassen und Techs müssten anhand der aktuellen Rundenzahl berücksichtigt werden. Wenn man also einen Warcruiser I in Runde 100 schickt, dann ist das mehr wert als etwa denselben 100 Runden später zu schicken, denn da hat sich für gewöhnlich auch die Tech der Minors u.a. Teilnehmer weiterentwickelt.
Schiff kann total/teilweise zerschossen werden, je nach "Unterlegenheit".

Effekt b): wenigstens keine Schäden. Nur das Startgeld verloren.

Effekt c): Bei noch anderen Majors als Teilnehmer kann der Gewinner, sofern er denn ein Major is, in den Beziehungen schlagartig auf Freundschaftlich / Begeistert steigen. Umgekehrt bei miesem Abschneiden macht man sich über einen lächerlich und man fällt stark in der Gunst je nach Rang.


IV. Erbschaft

Text: Ein wohlhabender Geschäftsmann starb leider ohne Nachkommen. Er besah sie als Erben für sein Vermögen. xxxx Latinum eingenommen.


V. Raumanomalie, Ausfall des Kontinuumantriebes (neben ungeklärten Einzelausfall auf einem/mehreren Schiffen)


VI. Alien-Tech

Text a): Sie trafen bei Ausgrabungsarbeiten auf Planet XY auf einen halb/wenig/ganz intakten unterirdischen Gebäudekomplex, der nach ersten Einschätzungen eine umfassende Bibliothek einer ausgestorbenen Rasse beherbergt. Diese hat wie es aussieht besonders fortschrittliche Bebauungsmethoden unfruchtbarer Gebiete / Energiegewinnungsmethoden gekannt.
Sie erhalten einen Forschungs-/Systembonus von ..

Text b): Sie bargen in Sektor yz ein fremdes Schiff, das nach Einschätzungen ihrer führenden Wissenschaftler, aus der Zukunft kommt. Leider sind ihre Wissenschaftler noch nicht in der Lage, dieses sog. Zeitschiff zu benutzen, aber die Analyse der Bordsysteme gewährt ihnen enorm wichtige Einsichten in Antrieb/Energie/Computer/Waffentechnologien.

Effekt a): wie im Text.
Effekt b): Forschungsboni oder Zufallsdurchbrüche. Zeitreisen vll. irgendwann möglich. Idee aus "Der Reisende" entnommen.


VIII. Ionensturm, unspezifische Schiffunglücke/-notsignale

Bedingung: Einzelnes Schiff / Flotte in neutralem / feindlichem Sektor für Ionensturm, sonst für unspezifische Notrufe (meist irgendwelche kritischen Systemausfälle) keine besonderen Bedingungen an den Standort geknüpft. Für d) Eintreffen eines Schiffs im bezeichneten Sektor.

Text a): In Sektor XYZ tobt ein gewaltiger Ionensturm, der Kontinuumverzerrungen und Sensorstörungen zur Folge hat. Schiffe sollten diesen Sektor meiden. Wir melden, falls die Gefahr vorüber ist (;))

Text b): Der Kontakt zu unserem Schiff XY in Sektor YZ brach ab. Die letzten bekannten Sensordaten vom Aufenthalt des Schiffes deuten auf einen Ionensturm großen Ausmaßes hin / geben keinen Aufschluss über den Verbleib. Wir bemühen uns, die Situation aufzuklären.

Text c): Wir haben ein Notsignal eines Schiffes aus Sektor XY kommend in uns unbekannter Sprache / Sprache der <Rasse> aufgefangen. Die XY ist das nächste Schiff. Wir sollten uns (besser nicht) auf einen Abfangkurs begeben. Der Sektor liegt in neutralem (besetztem) Territorium.

Text d): Wir sind in Sektor XY eingetroffen, aus der der Notruf kam. Leider konnten wir das Schiff / die Flotte trotz intensiver Suche nicht entdecken / Der Flotte gelang es, die Schiffsreste und Überlebende zu bergen. Die Schiffe sind leider nicht mehr zu reparieren.

Text e): Durch Zufall entdeckte unser Schiff XY in Sektor YZ ein Wrack eines alten Kreuzers (z.B.). Die Analyse der Daten an Bord des Schiffes ergab eine Meuterei der Mannschaft. Das Schiff driftete dann in die Atmospähre des äußersten Planeten ab und brach auseinander. Wir können anhand der noch teilweise funktionstüchtigen Ausrüstung Wertvolles über diese Rasse erfahren. (Nur Konfed: Wir werden die Koordinaten des Schiffes zwecks Bergung zu gegebener Zeit an die Rasse weiterleiten).

Effekt a): temporäre Reduktion der Sensordaten
Effekt b): Schiffsschäden/-verlust. Bergung durch andere Rassen nach deren Notsignalempfang / ein eigenes entsandtes Schiff möglich.
Effekt c): siehe b)
Effekt d): Gegner erhält bzw. hat schon erhalten Effekt e)
Effekt e): Geheimdienstbonus, Techboni, bei Konfeds nach Rückgabe höchstwahrscheinlich Beziehungsverschlechterung, da Mißtrauen, dafür aber kleiner Moralbonus.
Effekt f): Nur der Bildschirmschoner.


IX. Negative demographische Entwicklung

Bedingung: keine besonderen (anhaltender Wohlstand? manchmal auch schlechte Moral bei Khayrin vll.)

Text: Die Bevölkerung auf XY gerät zunehmend unter das Problem der Überalterung. Demographen warnen vor dramatischem Bevölkerungsrückgang über die nächsten 20 Jahre bis die Geburtenkontrollfördermaßnahmen an der neuen Generation greifen.

Effekt: Falls nicht zu schwer zu programmieren, minus <Zahl> Bevölkerungsschwund jede Runde bis Ende


X. Veränderung der Planetenumlaufbahn (streichen wir als Zufall, denn das spielt sich nur bei heftigem Kometeneinschlag und/oder großen Gravikräften ab, die aber nur beim Verschmelzen/Kollidieren zweier Galaxien entstehen. Selbst eine Nova "in der Nähe" hat aufgrund der riesigen Entfernungen keine Chance, die Bahn eines Planeten zu verändern. Über Phänomene wie Magnetfeldverschiebung und Kerndichteverschiebungsprozesse weiß ich nicht genau Bescheid, halte das aber zeitlich gesehen für zu langfristig, daher kann man so argumentieren, dass solche Dinge bei der Galaxiegenerierung schon berücksichtigt wurden und der entsprechende Planet gleich seinen Endzustand angenommen hat.

Dennoch folgende Idee zur künstlichen Umlaufbahnveränderung (alternativ auch als "Knopf" in der Planetenübersicht oder als Befehl eines Kommandokreuzers/Koloschiffes installiert, wie ein Level 2 Terraformen sozusagen):

Bedingung: Kommandokreuzer, entsprechend hohe Computer- & Waffentech für verschiedene Planetengrößen (Level 4: Klein, 8: Mittel, 12: Groß), Arktischer Planet, unbesiedelt (alternativ Platz auf anderem Planeten für Zwischenevakuierung)

Text: Ein Wissenschaftlerteam aus XY hat Berechnungen angestellt, die ein kontrolliertes Abschmelzen der Eisdecke von YZ durch eine minimale Annäherung der Umlaufbahn an die Sonne ermöglichen soll. Benutzt wird hierbei ein stark modifizierter Traktorstrahl, der in Phase I den Planeten stark in Richtung Sonne zum schnellen Auftauen selbst tiefster Schichten bei starken Siedevorgängen an der Oberfläche ablenkt. In Phase II wird der Planet wieder fast in seine Ursprungslaufbahn zurückgezogen, um die Wassermassen nicht vollständig verdunsten zu lassen. Soweit wurden bisher keine Fehler von unseren Fachleuten festgestellt. Ihre Wahl.

Effekt: Planet verändert sich schlagartig (Runde dauert ja lang genug für eine Umrundung um die Sonne meistens; absteigend nach Wahrscheinlichkeit) in
a) Ozeanisch
b) Arktisch
c) Unfruchtbar ... Vulkanisch, Wüste, Dschungel, Erdähnlich.

Bei b), c),... Schiff zerstört (Schrott) möglich


XI. Genesisprojekt

Bedingung: Genesisprojekt, Unfruchtbar-/Wüstenplanet im System, unbewohnt, "Zwischenlager" für Bevölkerung im System möglich.

Text: Die Wissenschaftler rund um das Genesisprojekt haben einen Planeten im System XY ausgemacht, der ihren Anforderungen entspricht. Der Planet wurde erfolgreich zu einem Dschungelplaneten umgewandelt.

Effekt: Klar, Auftreten nur alle 200 Runden, da die Anforderungen an den Planeten entsprechend hoch, damit der Effekt auch dauerhaft bleibt (muss richtige Umlaufbahn haben, evtl. künstlich abänderbar sein, etc.).

Die Khayrin können nach erstmaligem Einsetzen des Genesistorpedo diesen abfangen und bekommen danach gleiches Zufallsereignis.


XII. Khayrinscher Bürgerkrieg

Bedingung: Schlechter Gesamtspielverlauf für die Khayrin / langanhaltende Moraltiefstände

Text a): Der feige/schwächliche Clan von Kh'rajna hat es gewagt, sich vom Imperium loszusagen und unserer glorreichen Streitmacht den Krieg zu erklären. Wir werden sie vernichten!

Text b): Das Volk hat die schmählichen Niederlagen, die es unter ihrer erfolglosen Herrschaft zu ertragen hatte, satt und hat sich hinter den Kh'rajna-Brüdern vereint und sie in der Clanhalle zum Zweikampf herausgefordert. Der Kampf wurde feige sabotiert und sie mussten sich zum Dienst als Koch auf dem neuen Flaggschiff des Kh'rajna-Imperiums verdingen lassen. Welch eine Schande und Erniedrigung.

Effekt a): Systemabspaltung und Krieg.
Effekt b): Spieleraus (temporär?), nur noch Runde beenden und zuschauen möglich, AI übernimmt alle Systeme (entweder per Abspaltung oder systemintern, so dass man noch zuschauen kann, Auswahl wär vll. da nicht schlecht, da viele denk ich nicht mehr zuschauen wollen). Rückgewinnung der Macht per Zufall möglich.


XIII. Deserteur

Bedingung: Kontakt zu einer anderen Rasse, keine weiteren Bedingungen.

Text a): Der Kapitän der <Schiff> ist zu den <Rasse> übergelaufen. In der geborgenen letzten Logbucheintragung bekundete er sein Bedauern, könne sich aber nicht mehr mit der unsrigen Kultur / Vorgehensweise identifizieren. (Beweggründe: aus freien Stücken wg. Konfed-Pluralismus, Oppression bei Carts, Roths, mangelnder Mut bei Khayrin, allgemein schlechte Kriegslage...)
Die Crew wurde auf einem nahegelegenen Planeten ausgesetzt.
Wir haben keine Informationen über den aktuellen Aufenthaltsort des Schiffes.

Text b): Ein Deserteur der <Rasse> ist mitsamt Schiff zu uns übergelaufen. Er wurde sofort willkommen geheißen / in Ketten gelegt und sein Schiff begutachtet / beschlagnahmt. Wir erhoffen uns enorme Kenntnisgewinne aus diesem Glücksfall.

Effekt a): Schiff verloren
Effekt b): Schiff anderer Rasse gewonnen. Tech+Geheimdienstboni.


XIV. Ressourcen in neuen Sektoren einsäckeln

Bedingung: Sektor von niemandem erforscht, ist eigentlich kein "echtes" Zufallsereignis

Idee: Bei der Galaxiegenerierung kleine Ressourcen"berge" und auch kleine Schiffserfahrungs-/Geldevents in etwa 1/6 aller Sektoren reinschreiben (ähnlich wie Ressourcen und Schatzkisten bei Heroes of Might and Magic).

Text: Nachricht ins Rundenübersichtsfenster mit gefundenen Ressourcen anzeigen. (Begründung, anfangs dauert eine Runde ein Jahr, daher bis dahin kleine, schnell abbaubare Ressourcenfelder (z.B. durch Minenabbau in Asteroidfeldern oder freiliegend auf Planetenoberflächen) in einer Runde durchführbar und somit sofort Kohle.

Effekt: Schmalhans-Ressourcenfunde. Scouts sichten bereits im Nachbarfeld (beim ersten Aufdecken sozusagen) die kleinen Vorkommen, deren Hauptressource als kleines Thumbnail auf dem Sektorkartenfeld oben angezeigt wird (wie in Heroes die Kristalle oder das Holz aufm Weg).
Weiß nicht ob die Galaxie nicht doch dafür zu klein ist, um denselben Spaßeffekt wie bei Heroes zu erzeugen. Belohnen auch das schnelle Erkunden neuer Gebiete, birgt aber auch Gefahr, zu schnell Kontakt zu einer anfangs überlegenen Rasse zu tätigen.
Letztenendes ist der Ressourcenabbau ja schon in den kolonisierten Planeten mit drin (die unbewohnten Sektoren sagen wir mal sind ressourcentechnisch "im Einzugsgebiet" benachbarter Systeme und da schon drin).
Da könnte man aber drüber reden, auch ohne Kolonisation Ressourcenabbau in neutralen Systemen zu erlauben (Hanuhr).


XV. Wirtschaftsentwicklungen (Hausse, Baisse -> häufiger bei Hanuhr)

Bedingung: Handelszentrum

Text: Handelsüberschüss, Aktienboom, schwarzer Freitag, Zusammenbruch der Baubranche, Streik der Handelsgilde etc.

Effekt: +- xxxx Credits, kein Bau für diese Runde, keine Gewinne aus Handelsrouten


XVI. Immigrantenzuwachs

Text: Aussicht auf kommenden Wohlstand zieht neue Bürger nach XY.

Effekt: + x Mrd. Pop.


XVII. Umweltverschmutzung (Hanuhr, Carts)

Text: Langzeitbetrug beim Emissionsscheinhandel für den Ausstoß von Schadstoffen führten in XY zu Klimaveränderungen / Zunehmende Luftverschmutzung auf XY führten zu ...

Effekt: Erdähnlich->Dschungel->Vulkanisch->Arktisch (Eiszeit)->Wüste->Unfruchtbar.


XVIII. Nova/Supernova

Idee: In jeden (!) Sektor Novadaten reinschreiben. Galaxie beherbergt mehr als nur Planetensysteme, sondern auch Doppelsternsysteme mit Weißer Zwerg und Roter Riese. Diese sind meist auch noch gut versteckt hinter dunkler Materie, so dass ein Auffinden mangels messbarer Strahlung nicht leicht ist.

Bedingung: Besetzter Sektor (kein neutraler, ansonsten interessiert die Nova auch keinen)

Text: In Sektor XY fand eine Supernova statt. Schiffe wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Unsere Forschungssonden werden die Daten auswerten.

Effekt: Forschungsboni Energie. Evtl. mal Verlust eines (Forschungs-)Schiffes.


XIX. Image in der Öffentlichkeit


Bedingung: Keine

Text: Ein sehr populär Schriftsteller hat ein umfassendes Werk über sie und die Politik des Landes verfasst, in der sie hoch gelobt / vergöttert / verurteilt / als unbedeutend abgekanzelt werden und geht scharf mit ihnen ins Gericht. Die Bevölkerung ist begeistert / ernüchtert / empört und entsetzt.

Effekt: Moralabzug oder -gewinn.


XX. Verschwenderischer Umgang und Veruntreuung von Credits/Ressourcen im Militär


Bedingung: Cartarer, Hanuhr, begünstigt durch Alarmstufe 2 (gelb, siehe Ideenkatalog Punkt 26).

Text: Ihre Militärführung hat im letzten Quartal das ihr zugestandene Budget deutlich überreizt. Schuld daran waren pompöse Militärparaden und Flugshows, die keinem anderen Zweck außer der Selbstdarstellung dienten. Ihr Geheimdienst wird versuchen, diese Praxis im Militär abzustellen.

Effekt: -xxxx Credits, -xx Geheimdienstpunkte (ist mit eigenem Militär beschäftigt).


XXI. Schiffsauktionen und -versteigerungen


Bedingung: Keine Omega Allianz

Text a): Am soundsovielten findet im System XY eine lokale / interplanetare Auktion/Versteigerung statt. Erwartet werden Vertreter aller Herrenländer usw.etc.pp.

Text b): Auf dem Schwarzmarkt sind einige interessante (wiederhergerichtete) Schiff(swracks) aufgetaucht. Unser Mann im Untergrund könnte gegen xxxxx Credits dieses oder ein anderes Schiff wegkaufen, bevor es Feinden in die Hände gerät. (Alternativ: Fremdes Modell kaufen zum Analysieren).

Effekt a): Kaufen oder Verkaufen von Schiffen mit Mitbietermöglichkeit. Volatile Preispolitik macht dies zum Vabanquespiel. Mindestpreis festsetzbar. Mehrspielertauglich.

Effekt b): Bei oppressiven Staatsformen werden ganze Hightech-Schiffe nie öffentlich zum Verkauf freigegeben, daher die Schmuggler und Untergrundgeschichte. Eignet sich auch gut, falls man mal gewisse Ressourcen dringend benötigt (geht man halt zum Schmuggler).

Die Idee ist beliebig komplex zu integrieren, je nach verfügbarer Zeit. Ganze Bieterrunden könnte man sich da vorstellen mit den Hanuhr als lachenden Dritten etwa (Gebühren, Provisionen etc.). Jegliche Rassen könnten so ihr Zeugs loswerden.

Ist vll. ganz sinnvoll derlei "Handel" als eigenes Menü im solchen unterzubringen, denn sowas als Zufallsereignis ist zwar am Anfang im Spiel ne ziemlich nette Sache, später werden sie aber vermutlich eher lästig, weil wen interessiert schon 1-2 Schiffe wenn man hunderte hat. Das gilt natürlich auch für viele andere Zufallsereignisse. Einfach die Wahrscheinlichkeit mit zunehmender Rundenzahl drücken.


XXII. Separatistenbewegung


Bedingung: Minor als Verbündeter / Mitglied

Text: Eine innenpolitsche Revolte bei den <Rasse> hat zum Machtwechsel an der Regierungsspitze geführt. Die neuen Vertreter haben sich mit Anti-Bündnis- und xenophobischen Parolen die Macht erschlichen. Das Bündnis / die Mitgliedschaft wurde von ihnen gekündigt. (abgeschwächtere Version mit nur Beziehungsverschlechterung denkbar)

Effekt: Klar. Beziehungsverschlechterung auf dauerhafte Eiszeit.


XXIII. Neue Ressourcenvorkommen entdeckt, Alte erschöpft


Bedingung: Keine

Text a): In XY / Im Andorra-Nebel wurden neue Erzvorkommen entdeckt. Mit dem Abbau wird sofort begonnen.
Text b): Die Minen / Quellen in XY sind versiegt. Die Förderung wurde eingestellt.

Effekt: Dauerhaft neue Ressourcen im System oder alte fallen weg.


XXIV. Diplomaten eskortieren


Bedingung: Bekanntschaft mit Minor und/oder Krieg des betreffenden Minors mit irgendeiner anderen Rasse/Minor, Minor besitzt kontinuumfähige Schiffe

Text: Ein hoher Abgesandter der <Minor1> muss durch feindliches Gebiet zu einem wichtigen Treffen mit dem hohen Rat der <Minor2>. Er wünscht, dass sie die Eskorte durch das gefährliche Gebiet übernehmen. Es werden 3 schnelle Zerstörer/Kommandokreuzer angefordert. Dies wird sicher einen positiven Einfluss auf unsere Beziehungen zu diesem Volk haben. Bei einer Ablehnung deutete der Diplomat die Kontaktierung der <Rasse> zwecks Eskorte an. Wir sollten diese Chance wahrnehmen. (Treffen sie sich mit ihrer Flotte zum vorgesehenen Zeitpunkt am ... im Heimatplanetensystem des <Minors1>)

Effekt: Bei gelungener Mission Beziehungsbonus, bei Mißerfolg reichlich Abzüge und evtl. eigene Schiffe verloren.

Mehrere Möglichkeiten zur kartentechnischen Implementation. Einfach Ergebnis errechnen in einem Rutsch oder gar "Mitverfolgen" der ganzen Aktion auf der Karte mit eigener KI-Unterdrückung für das spezielle Minorschiff, die es an die Eskorte angeheftet lässt bis zum Ziel.


XV. Piraten

Bedingung: Gegner besitzt "eigene" Kolonien, Friedensvertrag besteht.
Text: Unsere Exklaven bei den $race$ haben sich bewaffnet und beugen sich den Bedingungen unseres Nichtangriffspaktes mit den $race$ nicht. In einem offiziellen Schreiben an uns beendeten sie ihre planetare Mitgliedschaft und statierten, dass sie nicht länger an die von uns erarbeiteten Bedingungen des Friedensvertrages gebunden sind und diesen Pakt negieren. Des weiteren weisen sie daraufhin, dass jedes unserer Schiffe wegen Paktierung mit dem Feind ebenfalls als solches aufgefasst und auf diese geschossen wird, sollten sie sich unserem Territorium nähern und nicht augenblicklich umdrehen oder sich ergeben.

Ein hochrangiger Diplomat aus unseren Reihen kommentierte dies mit den Worten: "Diese Menschen/$race$ haben wir wohl für immer verloren!"

Effekt: Triggert Zufallspiraterie auf Schiffe in der Gegner oder generell Nachschub / Ressourcen und Credits. Des weiteren Systemabspaltung, bei evtl. Sieg über die Gegner kein Wiederanschluss an das Imperium. Frieden jedoch möglich. Dummy KI falls möglich.


XVI. Positronenhirn! (2 separate Events)

Bedingung: Computertech 6+, nicht zu spät im game (ein wenig Zufall)
Text a): Dr. Lauren vom Institut für Künstliche Intelligenz und Positronik ist wie bereits bekannt schon seit mehreren Jahren auf <planetenname> alleine mit der Weiterentwicklung des von uns beendeten Androidenprojektes beschäftigt. Nach vielen Fehlversuchen hat Dr. Lauren nun einen funktionierenden Prototypen, der alle bisherigen Erwartungen bei weitem übertrifft, fertiggestellt und ihn auf den Namen Irina getauft. Da er leider mittlerweile verschollen ist, können wir ihn nicht angemessen ehren und wissen auch leider nicht, was er mit diesem Androiden, der außer seiner teils sehr naiven "Sprachungewandtnis" sich kaum von einem normalen Crewmitglied unterscheidet, noch für weitere Forschungen durchführen wollte. Wir sind daher vor die Entscheidung gestellt, das Institut für Positronische Gehirnforschung wieder ins Leben zu rufen und mit Mitteln auszustatten oder Irina auf ein Schiff abzukommandieren und sie ihre Erfahrungen selbst machen zu lassen. Der jeweiligen Crew wird sie sicher ein enormer Erfahrungsgewinn bedeuten.

Text b): muss ich mir noch genauer ausdenken, im Prinzip die Geschichte aus Voyager, also mit den Aarakforschern als Eltern, frühes Kidnapping, zufällig wiederentdeckt, etc.. könnte auch ein wiederkehrendes Event sein, sprich zieht sich durchs game, immer wieder neue Fortschritte usw. achja, bild(er) von ihr nicht vergessen :lol:

Effekt (a+b): Entweder Erfahrungsboni auf einem Kommandoschiff oder mit hohen Kosten verbundener Wiederaufbau des Instituts und somit +100% Computertech, das Institut kann dann als neues Gebäude erscheinen in der build-view.
Zuletzt geändert von Malle am Donnerstag 11. Januar 2007, 00:59, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 20. November 2006, 21:52

Super Ausarbeitung Malle.

Manche müssten noch in ihrer Komplexität abgeschwächt werden. Die Ideen sind aber schonmal super. Wenn ich irgendwann die Zufallsereignisse implementiere, kann ich genauere Angaben machen, was und wie etwas möglich sein wird.

Benutzeravatar
Kiffex
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 12:48

Beitrag von Kiffex » Mittwoch 10. Januar 2007, 22:04

Wie sieht es mit den Zufallsereignissen wie das Kristallwesen?
die Aarak sind ja schon wie wir wissen drin.
Wenn ihr wollt kann ich ja mal nachschauen was noch zu solchen ereignissen passen würde?
Data: "Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weißheit und lautet: Ich weiß es nicht."
(Illusion oder Wirklichkeit / Where Silence Has Lease)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Mittwoch 10. Januar 2007, 22:46

erfolgreiche Industriespionage bei der Konkurrenz 8) ergab folgende Treffer:

http://www.botfii.armadafleetcommand.co ... ic&p=31522

dort weiter unten gucken, 124 angedachte Ideen bzw. Überschriften, die man mit Text und Effekten füllen könnte.

Kiffex, das wär super, bin sowieso ein Fan von Random (-events), deshalb hab ich ja den Thread gestartet ;)

Alabor
Offizier
Offizier
Beiträge: 108
Registriert: Donnerstag 10. August 2006, 14:00
Wohnort: Basel

Beitrag von Alabor » Donnerstag 11. Januar 2007, 00:02

ja ohne solche randoms effekte würde das spiel viel zuschnell langweillig auss meiner sicht

Benutzeravatar
Kiffex
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 12:48

Beitrag von Kiffex » Donnerstag 11. Januar 2007, 08:45

Ok ich werde mich dann mal an die arbeit machen und die passenden effekte zu suchen wird aber etwas zeit brauchen.Was ja schonmal klar ist das doch die Random effekte aus dem orginal doch auch eingebaut werden oder?
Data: "Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weißheit und lautet: Ich weiß es nicht."
(Illusion oder Wirklichkeit / Where Silence Has Lease)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Donnerstag 11. Januar 2007, 10:41

ja ich denke die waren alle so in ordnung in botf. bis auf die nova, die kam mir viel zu oft und damit unrealistisch. ansonsten vll. noch gomtuu, das viech soll ja angeblich im Kampf die Schiffe durch Stromstoß nach Tötung beschädigt haben, komisch, bei mir tat es das nie..

apropos, bei der Positronenhirn-Idee von mir oben kam mir der Gedanke, die Irina kann man ja wegen ihrer Langlebigkeit auch irgendwie als kurzweiliger Kommentator einsetzen so als immer wiederkehrendes Zufallsereignis mit seinen Androiden-Einschätzungen der momentanen Lage in der Galaxie, Diplomatie, Wem zu trauen is, etc.

Mir haben die Charaktere, die z.B. bei Starwars Rebellion immer eingesetzt wurden wie Han Solo auch mit den Zufallsereignissen aus den Filmen, immer recht viel Spaß gemacht und in Abstrichen bei uns auch realisieren.

Ich weiß, das is wenn überhaupt ne Low-Priority-Sache, aber trotzdem interessant find ich.

BigR
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 32
Registriert: Montag 23. Oktober 2006, 17:10

Zufallsereignisse konfigurieren

Beitrag von BigR » Donnerstag 11. Januar 2007, 18:58

Wichtig ist auch die Konfiguration von Zufallsereignissen. So etwas wie die Borg in BOTF sind nicht kleinzukriegen. Ich schalte das immer aus.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 12. Januar 2007, 10:01

was ich noch gefunden habe bei der Konkurrenz, mstrobel hat in seinem supremacy screens&plans forum einen random event thread und da hat irgendne Granate vorgeschlagen, dass ein god-like being irgendwann auftaucht und die Galaxie durcheinanderwirbelt (im Wortsinne, also alles neu ordnet, planeten, flotten, etc..), ich hab mich schlappgelacht, weil's doch offensichtlich quatsch is für ein Strategiespiel mit halbwegs dem Anspruch, spielbar zu sein.
Doch dann kam mir der Gedanke, mensch, vll. gar nicht so dumm, mach es doch dann auch als Quatsch-Event, aber mit Biss, d.h. eine Runde lang ist die Galaxie wirklich ne komplett andere und danach kommt dieses ominöse Wesen wieder und macht die Galaxie wieder zur alten (das ganze natürlich gewürzt mit einer deftigen Prise Humor ;)).

Ich stelle mir das in der upgraded-version so vor, dass das Wesen ein Tribunal abhält (oder mehrere wie Q in TNG) und die Spieler (SP nur einen, MP alle menschlichen) nach ihren rassenspezifischen Eigenschaften her "Fragen" stellt oder sie mit zur Auswahl stehenden vorgefertigten Antworten hantieren lässt, um ihn zu "beeindrucken" und von seinem Schuldspruch abzubringen. Hinterher wird das Urteil dann natürlich schuldig lauten, schuldig weil "inferior", also unterklassig. ;)

Ich seh schon die Schweißperlen auf den Gesichtern der unwissenden Spieler! Achso vll. sollte man auch die Interaktion ganz sein lassen während das Wesen auftritt, manch einer kommt vll. gar nicht mehr auf die Idee, die Runde (oder vll. gar das ganze Spiel) noch fortzuführen und schmeißt das game weg aus lauter frust. Muss man ja immer aufpassen.

Außerdem ists ne Heidenarbeit allein vom Text her schon, damit das auch halbwegs ansprechend is für alle 6 Rassen. Ich mach das vll. mal hinterher alleine, das musst du jetzt nicht unbedingt ins Auge fassen, logisch ;)

Man könnte hier das Wesen einem mal ne Runde oder 2 "stehlen" lassen (ungefähr so wie Vico Vermeer's Einladung zur 2-wöchigen Spazierfahrt im alten C64-Vermeer (das mit der Datasette :D)). Wem das nix sagt, googeln, vll. findet man dazu noch was. Also mir ist das zumindest noch im Gedächtnis geblieben und das mag was heißen..es war halt einfach Kult alles damals.

Benutzeravatar
Kiffex
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 12:48

Beitrag von Kiffex » Freitag 12. Januar 2007, 11:52

Also das mit dem god-like typen der alles durchwirbelt hört sich wirklich nicht schlecht an, wenn es sich auch nur auf 2 bis 3 runden beschränkt.
Da sonst der frust faktor denke ich mal ganz schön schnell nach oben geht.
Data: "Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weißheit und lautet: Ich weiß es nicht."
(Illusion oder Wirklichkeit / Where Silence Has Lease)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 12. Januar 2007, 12:44

das mit dem Gott-Wesen stell ich mir übrigens als andere Variante noch so vor mit einem sogenannten "god-save", d.h. ein savegame, was das Wesen(=ne bote-subroutine) irgendwann zufällig mal während nem langen Spiel (über ne Stunde) anlegt (hauptsächlich dann wenn der/die Spieler grad wieder über längere Zeit das Speichern vergessen) und dann hoppala beim Runde beenden nächste Runde die alte Karte aus dem stundenalten Spielstand da is plötzlich. Die Augen möcht ich sehen, die dann bei den Spielern herrschen ;)
Natürlich legt das Wesen auch nen autosave von der noch aktuellen Runde an, könnt mir aber vorstellen, dass er die Spieler dann versucht, im Scherze zu erpressen oder so. Wie gesagt, das sind einmal-events, die kein 2. mal ziehen, aber das andere god-like-Tribunal-Event könnte man auch wiederkehrend einem vorsetzen, der das schon mal erlebte. Andernfalls weiß man ja schon was kommt .. :)

es is ja auch nur als humorvoll gemeinte Erinnerung zu verstehen, dass man das Speichern auch mal nicht vergessen sollte (trotz autosave, kann ja mal was schiefgehen und doppelt gemoppelt hält besser).


irgendwo stehts glaub ich schon, wo genau bote und auch botf übrigens spielt.

es ist der Durchschnitt aller 4 Quadranten. sozusagen das Zentrum der Galaxie. Ein Sektor hat 20 Lichtjahre Durchmesser und man braucht 4,6 Tage bei Kontispeed 9. Das ist so das wichtigste, was man zu dem Thema wissen muss. damit ist unser Galaxieausschnitt 600x400 lichtjahre groß bei 30x20 Sektoren wenn ich das jetzt richtig ausm kopf raus weiß (können auch mehr sein, kannst ja nachgucken).

http://www.stdimension.org/Cartography/mwdiv.htm ist glaub ich die Webseite, wo man alles noch mal ganz genau anhand von bildern erklärt bekommt, zumindest wie es in Star Trek gehandhabt wird.

du brauchst also kaum Unterscheidungen zu treffen. nur eins sollte klar sein, die Borg-Heimwelten sind natürlich nicht Teil der Karte (im Gegenteil, die sind unerreichbar weit weg), genauso wie eigentlich die Dominion-Welten(Gründer-Welt), aber wir sind in dem Punkt wegen dem Wurmloch in ds9 nicht ganz so genau.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Beitrag von master130686 » Freitag 12. Januar 2007, 13:26

Das mit dem Gottwesen fände ich auch super, vielleicht auch mehrfach pro Spiel (vielleicht, dass man das so programmiert, dass das Wesen minimal alle 2500 Runden auftauchen kann?!).

Ich hätte noch einen Vorschlag für ein Zufallsereignis:

Kerninstabilität eines Planeten

Dabei könnte eine Meldung kommen, wie z.B.:
"Unsere Forscher haben bemerkt, dass der Kern des Planeten Mars im System Terra instabil geworden ist. Der Planet wird in 5 Runden explodieren (und dabei umfangreiche Schäden anrichten - müsste nicht unbedingt mit in den Text)."

5 Runden später explodiert der Planet dann und zerstört dabei einige Gebäude, verursacht Klimaveränderungen bei benachbarten Planeten, beschädigt und/oder zerstört Schiffe (je nach Planetengröße und Schiffsklasse/-hülle/-Schilde).
Man stelle sich mal mein Beispiel vor, wenn der Mars explodiert, was das für Schäden an/auf der Erde anrichten würde (selbst im 24. Jahrhundert).
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Beitrag von master130686 » Freitag 12. Januar 2007, 14:45

@ Malle:
Dieses Wesen aus Star Trek 5 war nicht "Gott". Es war ein sehr mächtiges Wesen, dass alle möglichen Formen annehmen konnte und Telepatische und Telekinetische Fähigkeiten hatte. Da es aber nicht in der Lage war selbstständig interstellare Reisen durchzuführen, benötigte es ein Raumschiff um von seinem Planeten/Gefängis wegzukommen.

Um dieses Ziel zu erreichen, spielte es der Enterprise Crew und Sybok (Spocks Bruder) vor, "Gott" zu sein (und zwar jeder Gott, aller Rassen).

Man könnte dieses Wesen in einen Sektor setzen, in dem ein extrem starker Ionensturm (oder etwas ähnliches) ist. Vielleicht auch um den Sektor herum noch ein paar "Fallen" (Pulsare, Schwarze Löcher...).

Es stellt sich allerding die Frage, was die Begegnung mit diesem Wesen für einen Vor- oder Nachteil haben soll?! Hätte man den Religionsfaktor im Spiel, könnte man da was machen, aber sonst hat die Begegnung ja nicht wirklich was für Kirk & Co. gebracht. Keinerlei Vor- oder Nachteile irgendeiner Art (außer ein paar verletzter und einem leicht beschädigten Schiff).

Die Voyager ist nicht zufällig im Deltaquadranten gelandet. Sie wurde vom Fürsorger (oder wie auch immer der hieß) dorthin transportiert. Dabei war zwar die Voyager selbst (als Schiff) vermutlich eher Zufall, aber nicht das Ziel, der Deltaquadrant.

Wenn man also einen Fürsorger einbringen würde, so könnte dieser in unregelmäßigen abständen Schiffe (1 oder mehr, aber nur aus dem selben Sektor) "zu sich holen" (incl. Minors), die dann irgendwie wieder zurückfinden müssten. Das könnte man ja auf 1x pro Rasse beschränken, da der Fürsorger ja auch immer jede Rasse 1 mal zu sich geholt hat.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 12. Januar 2007, 17:35

naja dieses Wesen könnte der "Finder-Flotte" Crewerfahrung bringen und dem Spiel ein wenig Abwechslung. Mehr is da eh nicht drin. Man könnte sich ja vorstellen, dass einem bei gelungener Überredung zur friedlichen "Flucht" (also kein Schiffklau und -falle) für Feds besonders leicht wegen ihrer positiven attitüde gegenüber fremden Wesen, ja, dass die dann die Dankbarkeit des Wesens genießen/innehaben und dass dieses Wesen bei irgendnem Kampf oder Zusammentreffen von Flotten plötzlich dem Gegner ne Runde vorher ne haushoch überlegene Flotte vorspiegelt und ihn ins Schwitzen bringt und zum (falschen) Rückzug verleitet.

So was wär denk ich wirklich was wert. Ich weiß nicht, ich hab früher ziemlich viele C64-games gespielt und ich kann mich dunkel an eins erinnern, wo es so was (natürlich nicht das gleiche, aber das mit der Täuschung) in irgendeinem Zusammenhang auch gab, daher komm ich drauf.

Edit: Hah, jetzt weiß ichs wieder, Defender of the Crown! Kultgame aber das wissen wir ja schon. Also da war es Robin Hood, den man 3x aus seinem Sherwood forest herausholen konnte, um bei den verschiedensten Sachen (kampf, überfall,reitturnier, ne letzteres glaub ich nicht) behilflich zu sein und der gab ganz schön nen modifikator.

So was würd ich mir da vorstellen. Klingt doch nicht schlecht oder?

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Beitrag von master130686 » Freitag 12. Januar 2007, 18:09

Ja, bei "Heroes III" gibt es auch einen Zauberspruch, der dem Gegner eine falsche Truppenübersicht gibt.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Antworten

Zurück zu „Random Events“